Neuer Standort Kirgistan

Erstmals wurdei n Zusammenarbeit mit der NGO „Aufwind“ in Kirgistan, klimatisch ähnlich wie Tadschikistan, auch Bäume gepflanzt. Dabei handelt es sich alte Apfelbäume.